Kuren auf Fehmarn, nur Urlaub ist besser!

 

Fehmarn bietet eine reichhaltigen Palette von Gesundheitsangeboten:
 
- Kinder-Reha-Kliniken
- MutterKind-Kur-Einrichtungen
- Ambulante Kurmittelhäuser und Kurpraxen
 
Das Leistungsspektrum reicht von:
  • klassischen Massagen
  • Reflexzonentherapien
  • Lymphdrainagen
  • Unterwassermassagen
  • Wärme und Kälteanwendungen
  • Elektrotherapien
  • medizinischen Bädern über krankengymnastische Leistungen
  • Atemtherapien bis hin zu Kneipptherapien
  • Rückenschulen
  • Inhalationen und Meerwassertrinkkuren

Im 32°C warmen Meerwasserbewegungs-becken besteht die Möglichkeit zur Wasser-gymnastik

Kuren auf fehmarn

Liste der zugelassenen Badeärzte und Kureinrichtungen auf Fehmarn...

Klimatisch gesehen eignet sich Fehmarn besonders bei:
  • Atemwegserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • leichten Herz-Kreislauferkrankungen
  • lnfektabwehrschwächen
  • allgemeinen Erschöpfungszuständen
  • Erholung nach Krankheiten und Operationen

Detailierte Auskünfte erhalten Sie hier:
 
Insel Tourismus GmbH Zentrale Zimmervermittlung
Breite Straße 28
23769 Burg auf Fehmarn
Tel. 04371/86 86 86



Ostsee-Heilbad Burg auf Fehmarn
Kur-Centrum Südstrand Kurverwaltung
Kurmittelhaus / Meerwasser-Wellenbad
Südstrandpromenade 1
23769 Burg auf Fehmarn
Tel. 04371/50050

 

     
 

Grundsätzliches zur Beantragung einer Kur

 
 
Die gesetzliche Krankenkasse kann aus medi- zinischen Gründen erforderliche ambulante Vor- sorgeuntersuchungen (z. B. offene Badekuren) in anerkannten Kurorten (wie z. B. die Stadt Fehmarn) erbringen.
 
 

Wann wird eine Kur in der Regel genehmigt?

 
  Eine Kur wird bewilligt, wenn sie medizinisch notwendig ist. Bei Berufstätigen auf jeden Fall, wenn die Erwerbsfähigkeit gefärdet ist. Bei Kindern, wenn deren Krankheit später eine Berufsunfähigkeit nach sich ziehen könnte.  
 
  • Erkrankungen des Muskel- und Sklelettsystems, z. B. Rheuma
  • Erkrankungen der Atemwege, z. B. Asthma
  • Stoffwechselerkrankungen, z. B. Diabetes
  • psychosomatische Erkrankungen, z.B. Neurodermitis
 
  Im Kurantrag muss ausser der Diagnose auch die "Krankheitsverhütung" begründet werden. Bei einer bestehenden chronischen Krankheit müssen die daraus resultierenden Funktionsstörungen und Beeinträchtigungen im Formular eingetragen werden.
 
 
 

Welche Leistungen erhalten Sie?

 
  Es werden die vollen Kosten der ärztlichen Behandlung und 90% der Kurmittelkosten, bis unter 18jährige 100% übernommen. Für Unterkunft und Verpflegung gibt es einen Zuschuss von bis zu 13,- EUR pro Person und Tag, bei chronisch kranken Kindern erhöht er sich auf bis zu 21,- EUR.

Diese Leistungen werden von Ihrer Kranken- bzw. Rentenversicherung übernommen. Wird die Kur wegen eines Unfalls auf dem Weg zur Arbeit oder wegen einer Berufskrankheit nötig, zahlt die Berufsgenossenschaft. Die Beihilfestelle ist zuständig, wenn Sie Angehöriger des öffentlichen Dienstes sind. Sind Sie weder renten- noch krankenversichert trägt das Sozialamt die Kosten, wenn Sie nach dem Sozialhilfegesetz als bedürftig gelten.
 

 
 

3 Schritte zu mehr Erholung.

 
 
  1. Mit Ihrem Hausarzt gemeinsam das Formular für eine offene Badekur ausfüllen.

  2. Das Formular an Ihre Krankenkasse schicken und Genehmigung (kann bis zu 4 Wochen dauern) abwarten.

  3. Unterkunft in unsere Ferienwohnung Enjoy Fehmarn buchen und Kontakt zwecks Termin- absprache mit einem der fünf Badeärzte auf Fehmarn aufnehmen. So vermeiden Sie unnötige Verzögerungen. Die Liste der zugelassenen Bade- ärzte finden Sie auf dieser Seite in der rechten Spalte.

 
 

Hinweis:

Die Informationen auf dieser Seite sind ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Kranken- kasse über die derzeitigen gesetzlichen Bestimmungen und Verfahrensweisen.